Fange das Glück · 10. November 2017
Das Bewusstsein ist durch Aufmerksamkeit zu beeinflussen. Wenn man die Aufmerksamkeit bewusst auf etwas richtet, über eine längere Zeit, verändert man sich selbst. Wer sich für Kunst und Kultur zu interessieren beginnt, wird ein anderer Mensch werden. Wirkungsvoller als die Beschäftigung mit Artefakten sind Gleichgesinnte zum Austauschen. Aber viele Menschen sperren sich bewusst gegen neue Erfahrungen. Schade! Gründe dafür können Vorurteile, geistige Bequemlichkeit und eine allgemeine Überforder
Fange das Glück · 09. November 2017
Wenn man mit seiner Lebenssituation, mit seinen Schwächen oder seinem Status unzufrieden ist, kann ein verfolgtes großes Ziel wie eine Befreiung wirken. Die Konzentration auf eine Aufgabe bündelt ungeahnte Kräfte durch die eigene Begeisterung. Die Gehirnforschung sagt, dass die Begeisterung der Schlüssel zum Erfolg ist. An seinen Aufgaben wächst man oder kann scheitern. Trotz des Risikos sollte man sein Potenzial nutzen und sich nicht im Klein Klein verlieren. Die Selbstachtung und die Selbstl
Fange das Glück · 09. November 2017
Die Entwicklung der Technik hat ein faszinierendes Niveau erreicht, aber der Mensch hat oft Schwierigkeiten mit den veränderten Umständen klar zukommen. Der Lebensstandart hat sich schneller verbessert als die Lebensqualität. Wie können wir die Früchte aus Wissenschaft und Technik sinnvoller genießen und zufriedener werden? Wodurch kommt diese Diskrepanz zwischen Lebensstandart und Lebensqualität? Ich denke, die Entwicklung und die Veränderungen haben sich immer rasanter vollzogen, so dass sich
Fange das Glück · 09. November 2017
Das glückliche Leben ist zum Teil durch die gegebenen Umstände bestimmt. Doch viele, die von Außenstehende in ihren Fähigkeiten als zu kurz gekommen wahrgenommen werden, leben ein glückliches Leben. So lebt mancher vermeintliche Dummkopf sein Leben in den vollsten Zügen, wogegen ein bestimmter hochintelligenter Mensch sich nur für sein enges Fachgebiet begeistern kann. Die glücklichen Voraussetzungen werden meist überbewertet und sind überdies oft selber gestaltbar. Das Glück ist zum größten